Industrieelektriker/in IHK - 12 Monate


 

Beschreibung

 

Industrieelektriker/innen bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und elektrische Betriebsmittel und schließen sie an. Sie analysieren und prüfen elektrische Funktionen und Systeme. Zu Ihren Aufgaben gehören die Herstellung von elektronischen Komponenten sowie Geräten und Systemen nach Kundenanforderungen, sie beurteilen die Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln, installieren und konfigurieren IT-Systeme. Im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften sind sie Elektrofachkräfte.

 

Mit den Schwerpunkten „Betriebstechnik“ oder „Geräte und Systeme“ wählen Sie Ihre Spezialisierung und sind optimal vorbereitet.

 

 

 

Kursinhalte

 

·         Auswählen, Vorbereiten, Verlegen und Anschließen von Kabeln und Leitungen

 

·         Messen und Prüfen elektrischer und nichtelektrischer Größen mit branchenüblichen und speziellen Messmitteln

 

·         Montage und Verdrahtung elektrischer und elektronischer Betriebsmittel, Bauelemente und Baugruppen

 

·         Planung, Montage und Installation von Anlagen der Beleuchtungs- und Meldetechnik

 

·         Elektrische Sicherheit, Schutzmaßnahmen und Erste Hilfe bei Elektrounfällen

 

·         Inbetriebnahme, Prüfung, Wartung und Instandhaltung von Anlagen und Betriebsmitteln

 

·         Planen und Organisieren von Arbeitsabläufen und Qualitätssicherung

 

·         Erstellen von Schaltungsunterlagen und Dokumentationen

 

 

 

Zukunftsaussichten

 

In den nächsten Jahren besteht ein hoher Bedarf an Fachkräften. Mit einem IHK-Abschluss erhöhen Sie Ihre Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt. Sie werden passgenau in diesem modernen Beruf ausgebildet, um sich direkt im Anschluss an die Ausbildung in den ersten Arbeitsmarkt integrieren zu können.